Online-Pfandhaus Sicher und Seriös

ONLINE-PFANDHAUS, EIN KLASSIKER TOP UMGESETZT

Wer kennt es nicht aus älteren Filmen?! Meist eine arme Arbeiterfamilie, wo der Vater noch die letzte Uhr der Großmutter an einer dunklen Straßenecke beleiht… So ist es heute nichtmehr!

Sicher & Seriös

Lösen Sie sich von dem angestaubten Image. Das Pfandsystem wird dank Online-Pfandhaus neu erfunden. Vor vielen Jahren rasselte die Werbung von 1-2-3-Gold hoch und runter. Inzwischen haben schlaue Gründer das Konzept gut weiterentwickelt. Aber Achtung: Vergleichen Sie und trauen sie nicht jedem. Das Internet ist voll von sogenannten „schwarzen Schafen“.

SCHUFA. Der Entscheidende Vorteil für Sie

Was hat aber nun ein Online-Pfandhaus gegenüber einem Mini-Kredit, oder gar eines normalen Ratenkredits als Vorteil? – IHRE BONITÄT IST EGAL! Das Online-Pfandhaus kann Ihnen genau dann helfen, wenn alle anderen nicht mehr können. Meist hängt das mit einer negativen Schufabeurteilung, einer laufenden Privat-Insolvenz, oder keinem geregelten Einkommen zusammen. Denn während normale Banken immer Ihre Bonität als Sicherheit herbeiziehen, hat das Online-Pfandhaus ja etwas in der Hand. Ebenso besteht die Möglichkeit einer BARAUSZAHLUNG.

So funktioniert das Online-Pfandhaus

Grundsätzlich beleihen Sie Ihre Gegenstände immer für 3 Monate. Das heißt Sie haben einen Kredit von 3 Monaten. Dies ist durch den Gesetzgeber geregelt. Anschließend haben Sie die Möglichkeit den Rückzahlungszeitraum beliebig oft zu verlängern (solange Sie die Zinsen begleichen). Sobald Sie Ihre Pfandsumme zurück gezahlt haben, sendet Ihnen das Pfandhaus den Gegenstand zurück. Wenn Sie innerhalb der 3 Monaten den Betrag nicht zurückgezahlt haben, keinen Kontakt mit dem Online-Pfandhaus aufnehmen, wird Ihr Gegenstand nach 5 Monaten versteigert. Ebenso können Sie dies auch nach 3 Monaten bekannt geben. Dies wird bei einem Pfandhaus nicht negativ bewertet, da es ja Ihre Absicherung hinterlegt hat. Und so geht’s…

Schritt 1:

Sie fragen an. Das Pfandhaus prüft. (Sie teilen mit, welche Wertgegenstände Sie verpfänden möchten. Daraufhin bekommen Sie ein Angebot)

Schritt 2:

Sie stimmen ein. Sie erhalten das Geld. (Der Gegenstand wird kostenfrei bei Ihnen abgeholt. Ein Profi prüft den Wert noch einmal genau. Das Pfandhaus überweist das Geld auf Ihr Konto)

Schritt 3:

Sie zahlen zurück. Sie erhalten zurück. (Sobald Sie den Betrag vollständig zurückgezahlt haben, bekommen Sie den beliehenen Gegenstand versichert zurückgesendet)

728x90

Doch lieber ein Mini-Kredit? – Wir haben den Vergleich!

Welche Gegenstände nimmt ein Online-Pfandhaus an?

  • LUXUSUHREN
  • SCHMUCK
  • EDELMETALLE
  • EDELSTEINE
  • HOCHWERTIGE ELEKTRONIK (z.B. iphone/Notebook)
  • SONSTIGES
  • AUTOS/MOTORRÄDER

Was kostet mich der Pfand-Kredit?

Laut der deutschen Pfandleihverordnung fallen jeden Monat ein Prozent Zinsen an, dazu kommen Gebühren für die Kreditabwicklung sowie die Lagerung und Versicherung der hinterlegten Wertgegenstände.

Unser Beispiel für Sie: Für einen Kredit von 500 Euro muss der Kunde nach einem Monat fünf Euro Zinsen sowie 15 Euro Gebühren für Lagerung und Versicherung zahlen – und somit 520 Euro zurückzahlen.

Fazit

Neben den aufgeführten Vorteilen, die ein Online Pfandhaus mit sich bringt, gibt es auch noch kritische Seiten zu beachten. Oftmals sind die Gegenstände, die in einer finanziellen Notsituation verpfändet werden, mit einem hohen emotionalen Wert verbunden. Beispielsweise wertvolle Erbstücke oder Geschenke von engen Angehörigen. Daher lohnt es sich vor der Wahl des Pfandhauses auch noch weitere Kredit Alternativen in Betracht zu ziehen. Am nächsten dazu liegt der Kurzzeitkredit. In diesem Blogbeitrag von Vexcash werden die beiden Kredit Alternativen „Pfandleihhaus“ und „Kurzzeitkredit“ sehr schön verglichen. Am Ende jedoch ist Ihre persönliche Situation, sowie ein gesundes Bauchgefühl für die richtige Entscheidung wichtig.

Unsere Empfehlungen für Online-Pfandhäuser
  1. https://www.das-autopfand.de
  2. https://www.ipfand.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.