Benötigen Sie als Kleinunternehmer ein Geschäftskonto?

Juhu! Endlich selbstständig. Mit der Anmeldung eines Kleingewerbes sind auch einige Pflichten verbunden. Wieso Sie in diesem Fall nicht Ihr privates Girokonto verwenden sollten, erklären wir Ihnen kurz und kanpp…

Bin ich verpflichtet als Kleinunternehmer ein Geschäftskonto zu haben?

Kurzgesagt: Nein! Sie benötigen nicht zwingend ein Geschäftskonto. Als Kleinunternehmer wird von dem Finanzamt auch ein privates Girokonto akzeptiert. Bei Kapitalgesellschaften sieht das jedoch anders aus. Gründen Sie eine GmbH, oder eine Aktiengesellschaft (AG), ist die Eröffnung eines Geschäftskontos Pflicht.

Wenn Sie mit einer kleinen Nebentätigkeit Geld verdienen, benötigen Sie normalerweise nur ein Kleingewerbe. Hierfür liegt die Entscheidung eines Geschäftskontos bei Ihnen.

Na was denn nun? Privates Konto oder Geschäftskonto?

Im Grunde genommen unterscheidet sich ein privates Girokonto von einem Geschäftskonto nur wenig. Sowohl die Grundfunktionen, als auch die Geschwindigkeit bei Überweisungen sind identisch. Ebenso erhalten Sie eine normale Kontonummer für Ihr neu eröffnetes Geschäftskonto. Die Außendarstellung ist gleichbleibend. Anhand der Kontonummer lässt sich nämlich kein Unterschied zwischen privatem Girokonto oder einem Geschäftskonto erkennen.

Allerdings gibt es ein gutes Argument, welches für ein Geschäftskonto spricht…

Geschäftskonto kredit alternative GirokontoDie ordentliche und saubere Trennung von privaten- und geschäftlichen Ausgaben. Besonders zu Beginn einer Selbstständigkeit (auch als Kleinunternehmer) ist es sehr wichtig, die eigenen Finanzen im Auge zu behalten. Einnahmen und Ausgaben müssen immer genau dokumentiert werden. Überweisungen müssen rechtzeitig erkannt werden. Und Umsätze müssen erfasst werden. Besonders in der Zusammenarbeit mit dem Finanzamt ist eine strikte Trennung von privatem Girokonto und Geschäftskonto stets von großem Vorteil. Ebenso hilft ein eigenes Konto für das Kleingewerbe beim Zusammensuchen sämtlicher Buchungen für den Steuernachweis am Ende des Jahres.

 

Allerdings hat die Gründung eines Kleinunternehmens noch einen weiteren Vorteil. Sie haben die Möglichkeit als Geschätskonto ein weiteres normales Girokonto zu eröffnen. Oftmals sind speziell ausgewiesene Geschäftskonten mit sehr hohen Kontoführungsgebühren belastet. Ebenso kommt es vor, dass Überweisungen und Kontoauszüge extra kosten können. Girokonten hingegen, sind zumindest bei Online-Banken weitgehend kostenfrei.

Natürlich können Sie ersteinmal abwarten, und mit Ihrem privaten Girokonto starten. Allerdings müssen Sie bedenken, welch ein Aufwand im Nachhinein auf Sie zukommt, wenn Sie im laufenden Betrieb Ihren Kontowechsel anstreben. In diesem Fall müssen sämtliche Geschäftspartner über Ihren Wechsel informiert werden. Diesen Zeitpunkt müssen Sie im Vorfeld sehr genau planen damit Ihnen keine Einnahmen und Überweisungen entgehen.

Der entscheidendste Punkt ist allerdings nicht der Aufwand eines Kontowechsels, sondern die Zeit, die Sie investieren müssen. Gerade am Anfang einer Gründung ist Zeit das höchste Gut für Sie. Diese sollte sorgfältig und wohl bedacht eingesetzt werden. Denn in der selben Zeit könnten Sie z.B. neue Kontakte generieren, mehr Produkte verkaufen, oder sogar schon Partner einstellen.

Sie sehen, wie wichtig es ist, sich mit dem Thema Geschäftskonto schon zu Beginn seiner Gründung zu beschäftigen.

Vorteile Girokonto Kredit AlternativeDas sind die Vorteile eines Geschäftskontos

Für welches Konto Sie sich letztendlich entscheiden, ist Ihnen überlassen. Jedoch bringt die Nutzung eines Geschäftskontos noch weitere Vorteile:

  • Klare Trennung von Einnahmen und Ausgaben
  • Bessere Bedienbarkeit, da nur Geschäftsrelevante Daten gezeigt werden
  • Einfachere Steuererklärung durch schnelles finden
  • Professionellere Kundenkommunikation
  • Evtl. Kontoführungsgebühren können als Ausgabe gerechnet werden
  • Bei Unternehmenswachstum kein Problem durch Kontowechsel

 

Um Ihnen einen entscheidenen Teil Arbeit zu ersparen, können Sie unsern praktischen Vergleichsrechner nutzen. Hierbei haben wir Ihnen die besten Angebote unserer Partnerbanken zusammengetragen und praktisch in übersichtlicher Reihenfolge dargestellt.

Was gibt es bei der Nutzung unseres Geschäftskonto Vergleichsrechner zu beachten?

Um mit dem Vergleich sofort starten zu können, sollten Sie sich kurz ein paar Fragen stellen.

  • Wie viele Überweisungen werde ich in Zukunft tätigen?
  • Muss ich in Zukunft Bargeld einzahlen?
  • Ist eine persönliche Beratung wichtig für mich?
  • Benötige ich in der Gründungsphase einen Dispo-Kredit?
  • Welche Karten brauche ich für mein Kleingewerbe?
  • Brauche ich die Funktion von Daueraufträgen?

Der Geschäftskonto für Kleinunternehmer Vergleichsrechner…

ist einer der besten Vergleichs-Rechner auf dem Markt und hilft Ihnen bei der richtigen Entscheidung. Sofern Sie sich Ihre Fragen nun beantwortet haben, weisen wir Sie kurz in den Vergleichsrechner ein.

  1. Tragen Sie Ihre Daten in die Felder ein
  2. Warten Sie auf das Resultat
  3. Sie können mit den Eingaben etwas spielen, je nachdem, ändern sich auch die Konditionen von Bank zu Bank.
  4. Entscheiden Sie nach Ihrem Ermessen

 

Zahlungseingang/Monat:
Euro
EC-Karte:
  
Kreditkarte:
  
Durchschnittliches Guthaben:
Euro
an
Durchschnittliches Minus:
Euro
an
Tagen
Zahlungseingang: 1200 € / Guthaben: 1000 € an 30 Tagen
DKB
DKB-Cash
0,00 €
Kosten pro Jahr
norisbank
Top-Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
ING
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
comdirect bank
comdirect Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
Commerzbank
Vorteilskonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
1822direkt
1822direkt-GiroSkyline
0,00 €
Kosten pro Jahr
N26
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
o2 Banking
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
Wüstenrot Pfandbriefbank
Top Giro
0,00 €
Kosten pro Jahr
TARGOBANK
Online-Konto
0,00 €
Kosten pro Jahr
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 17.02.2019. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2019 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Unser Fazit

Wie wir Ihnen hoffentlich in unserem Beitrag erklären konnten, benötigen Sie nicht unbedingt ein Geschäftskonto für Kleinunternehmer. Gerade den Vorteil des Kleinunternehmers auch ein normales Girokonto eröffnen zu können, sollten Sie sich zu Nutze machen.

Wichtig ist jedoch, dass Sie ein separates Konto für die Selbstständigkeit verwenden. Dies dient der Übersichtlichkeit und vereinfacht sämtliche Kontoaktivitäten.

Nutzen Sie den kostenlosen Vergleichsrechner um das für Sie passende Geschäftskonto für Kleinunternehmer zu finden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.